Sonntag, 6. Mai 2012

Sesamkringel... oder Sonnenblumen-Stangen?

Hallo ihr Lieben,


da ich letzte Woche Urlaub hatte, habe ich endlich zeit gehabt um einige Rezepte auszuprobieren, welche noch auf meiner "To Do"- Liste standen.
Und hier sind meine Sesamkringel.... *hust* okay eigentlich Sonnenblumenstangen, ich hatte keinen Sesam mehr ^^
Das Rezept habe ich vom tollen Blog der Frau Liebe.



125ml Wasser
1/2 Würfel Hefe oder ein halbes Tütchen Trockenhefe
1/2 Löffel Honig
300g Weizenvollkornmehl
1/2 TL Salz
1 EL Olivenöl
1/2 Tasse Sesam / alternativ Sonnenblumenkerne ^^

Hefe, Honig und Wasser verrühren.
Nur lauwarmes Wasser nehmen, der Honig soll sich auflösen, aber zu heißes Wasser lässt die Hefe absterben.
Nun das Mehl unterkneten und den Teig gute 15 Min. gehen lassen.
Danach Salz, Öl und die Hälfte der ´Kerne unterkneten. Danach aus dem Teig Kringel formen- oder Stangen  ;)
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Wasser einpinseln und dann viele kleine Ritze in die Kringel/ Stangen schneiden. Den Rest eurer Kerne drüberstreuseln und nochmal 10 Minuten gehen lassen.
Im Bckofen bei 250°C zwischen 10 und 15 Minten backen.
Für meinen Freund habe ich einige Stangen noch mit Reibkäse bestreut.:)

Und da das Aufessen so schnell ging, ist leider kein gebackenes Bild da :(


Liebste Grüße
Der Rotschopf

Kommentare:

  1. Toller Blog! Folge dir nun, würde mich freuen wenn du mir auch folgen würdest :)


    caramellacoco.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Die Klingen echt lecker, wobei ich die auch eher mit Sonnenblumenkernen machen würde, ich mag nämlich keinen Sesam^^

    AntwortenLöschen